Die Welpengruppe

In der Welpenzeit des Hundes läuft neben der grundlegenden körperlichen Entwicklung, vor allem die charakterliche Entwicklung, Prägung und Sozialisation ab.

In dieser „Sozialisierungsphase“ von der 8. - 16. Lebenswoche (max. 20 Lebenswoche) beraten und betreuen wir die Hundehalter und unterstützen sie auf Ihrem Weg mit ihrem Welpen, um die Grundlage eines guten, alltagstauglichen Miteinander für ein „hundelebenlang“ zu legen.

Die Welpen lernen im gemeinsamen, begleiteten Spiel andere Artgenossen kennen (Aussehen, Kommunikation, Spielverhalten) und ihre Menschen werden angeleitet die Hunde zu lesen, negatives Verhalten zu erkennen und entgegenzuwirken, sowie ein ausgeglichenes Spiel von Raufen zu unterscheiden.

Es ist mir wichtig, dass die Gruppe nicht zu groß ist und ein ausgewogenes Spiel stattfindet. Wir teilen und „sortieren“ die Gruppen wenn nötig, damit sie überschaubar bleiben und ein Lernen stattfinden kann.

Themeninhalte sind:

  • Sozialisation mit Menschen und Hund

  • Spiel und Spaß

  • Den Hund zur Ruhe bringen

  • Welpenparcours

  • Heranführen an verschieden Alltagsreize

  • Bindung und Vertrauen zum Menschen

  • Erlernen der Grundkommandos Sitz, Platz, Hier

  • Leinenführigkeit

  • Abbruchkommando Nein

  • Wichtiges und Wissenswertes über die Gesundheit des Vierbeiner

Am Ende der Welpenzeit ist ihr Hund gut vorbereitet um anschließend in der Junghundegruppe weiteres Basiswissen, sowie die Grundlagen zur Begleithundeprüfung zu erlernen.

Wenn Sie mit Ihrem Welpen zu uns in die Welpenstunde kommen wollen, sollte ihr Welpe schon eine Woche bei Ihnen eingezogen sein, er sollte die erste Schutzimpfung bekommen haben und sie sollten für ihn eine Hundehalftpflichtversicherung abgeschlossen haben.

Bitte melden Sie sich dann telefonisch bei mir:

Dagmar Reitzel, Telefon: 07824/664360